Venetica - Rollenspiel der Jack Keane-Macher enthüllt

Deck 13 Interactive (Jack Keane, Ankh) geht fremd: Das deutsche Entwicklerstudio aus Frankfurt verlässt das Adventure-Genre und versucht sich in Zusammenarbeit mit dtp Entertainment an einem Rollenspiel mit dem Namen Venetica.

von Andre Linken,
27.05.2008 14:46 Uhr

Deck 13 Interactive (Jack Keane, Ankh) geht fremd: Das deutsche Entwicklerstudio aus Frankfurt verlässt das Adventure-Genre und versucht sich in Zusammenarbeit mit dtp Entertainment an einem Rollenspiel mit dem Namen Venetica. In diesem Spiel übernehmen Sie die Kontrolle über die junge und hübsche Scarlett, niemanden Geringeren als die Tochter des Todes persönlich.

Venetica versetzt Sie in ein fantasievolles Venedig des 16. Jahrhunderts, in dem der Tod ein Mensch aus Fleisch und Blut ist und von einem Konzil namens ?Corpus? regelmäßig für diese besondere Bestimmung ausgewählt wird. Dieses Mal lag der Corpus mit seiner Wahl allerdings gründlich daneben: Der ?neue? Tod, Victor, entpuppte sich als gewiefter Nekromant, der es schaffte, sich mit zwielichtigen Tricks zum unbesiegbaren Untoten zu zaubern, der nun den Tod selbst vernichten will.

Helfen kann da nur noch Eine: Scarlett, Tochter des aktuellen Todes. Bis heute ahnte sie nichts von ihrer Herkunft und den Mächten und Fähigkeiten, die in ihr schlummern ? nun ist sie gefragt, ihre Kräfte entfalten und nutzen zu lernen, um den Nekromanten und seine Schergen ins ewige Jenseits zu verdammen.

Die Verantwortlichen versprechen ein bildgewaltiges Rollenspiel mit einer außergewöhnlichen, tiefgründigen Story. Die Veröffentlichung von Venetica ist derzeit für 2009 geplant.

Zahlreiche Screenshots aus Venetica in der GameStar-Galerie.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen