Via: P4PB-Mainboard mit P4X333

von Daniel Visarius,
16.05.2002 11:45 Uhr

Vias neuer Pentium 4-Chipsatz P4X333 unterstützt PC2700-Arbeitsspeicher (DDR333) und die neuen P4-Chips mit FSB533. Da viele Hersteller aus Angst vor Intel-Klagen (Via hat keine Lizenz für P4-Chipsätze) auf den Bau von P4X333-Platinen verzichten, präsentiert die taiwanesische Chipsatzschmiede ein Board eigener Produktion.
Das P4PB entspricht dem ATX-Standard, hat drei DDR-Slots, einen AG-Port sowie fünf PCI- und einen CNR-Steckplatz. Zusätzlich gibt es einen Raid-Controller, die Southbridge beherrscht USB 2.0 und 6-Kanal-Sound.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...