Via: KT400-Chipsatz kommt später

von Daniel Visarius,
23.05.2002 21:01 Uhr

Offenbar hat VIA seinen neuen Sockel-A-Chipsatz KT400 auf das 3. oder 4. Quartal verschoben. Grund seien Performance-Probleme, aber auch die mangelnde Verfügbarkeit von PC3200-Speicher (DDR400, 200 MHz Taktfrequenz). Eventuell wartet die Chipsatz-Schmiede aber auch auf Athlon XP-CPUs mit FSB333 oder FSB400 -- aktuelle FSB266-Prozessoren können die Bandbreite von PC2700- oder PC3200-Speicher kaum nutzen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.