Video Game Awards - Elder Scrolls 4: Oblivion räumt ab

von GameStar Redaktion,
11.12.2006 13:22 Uhr

Am vergangenen Freitag wurden in Los Angeles die diesjährigen Video Game Awards verliehen - mit Hollywoodschauspieler Samuel L. Jackson als Moderator.

Der große Gewinner des Abends war das Rollenspiel Elder Scrolls 4: Oblvion, das insgesamt fünf Auszeichnungen abgeräumt hat. Unter anderem wurde der Titel von Bethesda Softworks zum besten Spiel des Jahres gewählt - dicht gefolgt vom Xbox 360-Shooter Gears of War. Zudem bekam Elder Scrolls 4: Oblvion unter anderem einen Preis für den besten Soundtrack.

Weiterer Preisträger aus dem PC-Bereich ist das Echtzeit-Strategiespiel Company of Heroes ("Best Military Game").


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen