Video Game Awards - Elder Scrolls 4: Oblivion räumt ab

von GameStar Redaktion,
11.12.2006 13:22 Uhr

Am vergangenen Freitag wurden in Los Angeles die diesjährigen Video Game Awards verliehen - mit Hollywoodschauspieler Samuel L. Jackson als Moderator.

Der große Gewinner des Abends war das Rollenspiel Elder Scrolls 4: Oblvion, das insgesamt fünf Auszeichnungen abgeräumt hat. Unter anderem wurde der Titel von Bethesda Softworks zum besten Spiel des Jahres gewählt - dicht gefolgt vom Xbox 360-Shooter Gears of War. Zudem bekam Elder Scrolls 4: Oblvion unter anderem einen Preis für den besten Soundtrack.

Weiterer Preisträger aus dem PC-Bereich ist das Echtzeit-Strategiespiel Company of Heroes ("Best Military Game").


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.