Vierter Kern des Phenom II X3 freischaltbar - Nicht bei allen Versionen möglich

Ein Phenom II X3-Prozessor von AMD ist technisch gesehen ein Phenom II X4 mit einem deaktivierten Kern.

von Georg Wieselsberger,
23.02.2009 15:00 Uhr

Ein Phenom II X3-Prozessor von AMD ist technisch gesehen ein Phenom II X4 mit einem deaktivierten Kern. Die koreanische Webseite Playwares hat nun zufällig entdeckt, dass sich ein Phenom II X3 710 auf einem Biostar TA790GX-Mainboard plötzlich mit vier Kernen meldete, nachdem im BIOS die Option "Advanced Clock Calibration" auf "Auto" gestellt wurde. Anschließende Benchmarks bestätigten die höhere Leistung des Prozessors. Was zunächst mit Skepsis betrachtet wurde, hat nun in Hardwareforen tatsächlich seine Bestätigung gefunden. Benötigt wird ein Mainboard mit der Kombination von 790GX-Chipsatz und SB750-Southbridge. Die Freischaltung ist dann aber nach bisherigen Erkenntnissen auch nur mit Phenom II X3-Prozessoren möglich, die in der 4. Woche 2009 hergestellt wurden. Dies ist durch den Code 0904 (siehe Bild) in der zweiten Zeile erkenntlich. Bisher sind der Phenom X3 II 710 und 720 Black Edition aus dieser Woche als freischaltbar bestätigt.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.