Virgin vertreibt Swing-Titel

von GameStar Redaktion,
10.01.2001 10:48 Uhr

Swing hat die exklusiven europäischen Vertriebsrechte für zwölf im ersten Halbjahr 2001 erscheinende Produkte an Virgin vergeben. Der deustche Spieleherstller erhält als Gegenleistung dafür eine Umsatzgarantie in Höhe von 20 Millionen DM. Dies ist die Mindestsumme, die Virgin für die Rechte bezahlen muss. Mehr Umsatz wird generiert, wenn mehr Spiele abgenommen werden. Bei den Titeln handelt es sich um Spiele für PC-CD-ROM, Nintendo Game Boy Color, Sony PlayStation 1 und 2 sowie Sega Dreamcast. Von diesem Abkommen ausgeschlossen sind die Vertriebsrechte für "Ballermann - Das Spiel" und das Online-RPG "Shadowbane". Diese Rechte sollen erst im März 2001 vergeben werden.
(cm)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen