Virtual Reality - Forscher erzeugen das Gefühl »unsichtbar« zu sein

Mit Virtual Reality ist es möglich, das Gehirn zu überzeugen, dass der eigene Körper unsichtbar ist.

von Georg Wieselsberger,
27.04.2015 09:42 Uhr

Virtual Reality kann das Gefühl erzeugen, unsichtbar zu sein. (Bildquelle: Nature.com)Virtual Reality kann das Gefühl erzeugen, unsichtbar zu sein. (Bildquelle: Nature.com)

Der Forscher Arvid Guterstam hat mit Kollegen der Karolinska-Universität in Stockholm ein umfangreiches Experiment mit 125 Teilnehmern durchgeführt. Die Probanden wurden mit einem Virtual-Reality-Headset ausgestattet, deren Bildschirme mit zwei Kameras verbunden waren, die auf eine leere Stelle im Raum zeigten. Ein Blick nach unten zeigte einem Teilnehmer also nicht etwa seine Füße, sondern nur den Boden. Das erzeugte bei eingen der Teilnehmer bereits das Gefühl, einen unsichtbaren Körper zu besitzen.

Die Forscher verstärkten dieses Gefühl anschließend, indem sie im Sichtfeld der Kameras einen Pinsel im freien Raum bewegten, während gleichzeitig ein anderer Pinsel den Körper des Teilnehmers berührte. Laut den Forschern dauerte nicht einmal eine Minute, bis die meisten Probanden das Gefühl der Berührung auf die Stelle im leeren Raum übertrugen, die sie durch das VR-Headset sahen. Konsequenterweise reagierten diese Teilnehmer dann auch entsprechend, als die Forscher ein Messer auf ihren »unsichtbaren« Körper zubewegten. Sie zuckten zusammen und begannen sogar zu schwitzen.

Die Überzeugung, unsichtbar zu sein, hat aber auch andere Folgen, die eventuell sogar therapeutisch sein können. Teilnehmer, die an dem Test eine Zeitlang teilgenommen und das Gefühl der Unsichtbarkeit erlebt hatten, zeigten anschließend deutlich weniger Stressreaktionen, wenn sie auf eine Bühne vor eine Ansammlung fremder Menschen treten mussten. Diese Wirkung soll nun weiter erforscht werden, da auf diese Weise vielleicht auch Menschen mit Ängsten behandelt werden könnten. Ein weiteres Feld ist die Auswirkung der »Unsichtbarkeit« auf das moralische Verhalten der Teilnehmer und ob diese eher fragwürdige Handlungen vollziehen, wenn sie glauben, unsichtbar zu sein.

Quelle: Nature/Scientific Reports


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...