Von Mördern, Kidnappern und Shower Buddies - Am Set von Kill the Boss 2

Im Februar 2014 begannen in Kalifornien die Dreharbeiten zum Sequel von Kill the Boss (2011). Wir haben mit den Wannabe-Bösewichten Jason Bateman, Jason Sudeikis und Charlie Day über ihren neuen Film und die Arbeit am Set gesprochen.

von moviemaniacs ,
22.11.2014 10:37 Uhr

Nach den schrecklichen Erfahrungen in der Vergangenheit, beschließen Nick, Kurt & Dale in Kill the Boss 2 ihre eigenen Chefs zu werden. Eine geniale Geschäftsidee lässt nicht lange auf sich warten. Sie erfinden den »Shower Buddy«, einen Duschkopf, der bereits mit Shampoo & Duschgel ausgestattet ist. Die Rolle der Bösewichte übernehmen Christoph Waltz und sein Filmsohn Chris Pine, der von den drei Freunden im Laufe des Films gekidnappt wird.

Jason Sudeikis, Charlie Day und Jason Bateman mit Regisseur Sean Anders am SetJason Sudeikis, Charlie Day und Jason Bateman mit Regisseur Sean Anders am Set

Am Set wird Improvisation großgeschrieben, wie uns Regisseur Sean Anders erzählt: »Manchmal ignorieren wir das Drehbuch einfach komplett und drehen völlig durch. Das sind dann unsere besten Tage.« Jason Bateman, Jason Sudeikis und Charlie Day sind seit dem ersten Film ein eingespieltes Team, das auch während der Arbeit für gute Laune und jede Menge Lacher sorgt.

Sean Anders: »Einer der lustigsten Momente war, als sie einfach nur still sein sollten. Sie sollten dasitzen und Lakritze essen. Aber als ich Action sagte, ging es schon los. 'Das ist gute Lakritze...', 'Wirklich lecker...' Wenn die Jungs zusammen sind, können sie einfach nicht den Mund halten.«

Jason Bateman: »Ich glaube dieser Film ist uns noch besser gelungen als der erste.«

Mit Kill the Boss 2 sollen neue Fans gewonnen, aber vor allem die alten nicht enttäuscht werden. Ein gutes Sequel beschreibt uns Jason mit folgender Metapher: »Man serviert das gleiche Essen. Man kocht es ein wenig anders, aber man will das Menü nicht ändern.«

Neben den Co-Stars Jamie Foxx und Kevin Spacey gibt es auch ein Wiedersehen mit Jennifer Aniston, die zurück in die Rolle der sexsüchtigen Ärztin Julia schlüpft. Sean Anders: »Ich kannte Jennifer vorher nicht und hätte erwartet, dass sie von den verrückten Szenen im Drehbuch etwas zurückschrecken würde, aber sie meinte nur 'Können wir das nicht noch etwas verrückter machen und noch etwas mehr über die Stränge schlagen?' Das hat mich wirklich überrascht!«

Neu an Bord sind Chris Pine und Christoph Waltz, der die Geschäftsidee der Jungs klaut und seinen eigenen Shower Buddy auf den Markt bringen will. Temperamentvoll und unüberlegt, wie Nick, Kurt & Dale meistens handeln, kidnappen sie den Sohn und fordern Lösegeld. Auf die Frage nach der Zusammenarbeit mit seinem Filmvater antwortet Chris: »Christoph ist toll. Wir hatten eine gute Chemie von Anfang an. Und hey, er ist ein Oscar-Gewinner!«

Jason Sudeikis, Charlie Day und Jason Bateman mit dem Shower BuddyJason Sudeikis, Charlie Day und Jason Bateman mit dem Shower Buddy

Über ihre Fähigkeiten als Kidnapper wollten uns die Jungs nicht viel verraten, aber dafür wagt Jason Sudeikis, der als Einziger den Shower Buddy tatsächlich benutzte, folgende Aussage: »Er funktioniert! Er funktioniert tatsächlich! Es kann also durchaus sein, dass unser Shower Buddy nach Erscheinen des Films das erfolgreichste neue Produkt in Amerika wird.«

Ab dem 27. November finden wir es heraus!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen