VR-Display Oculus Rift - Schnell zerlegt und leicht zu reparieren

Bislang gibt es nur Entwickler-Versionen des VR-Displays Oculus Rift, doch zumindest diese sind leicht zu zerlegen und zu reparieren.

von Georg Wieselsberger,
11.04.2013 10:58 Uhr

iFixit hat eine Entwickler-Version des VR-Displays Oculus Rift erhalten und festgestellt, dass sich das Gerät im Gegensatz zu den meisten modernen Produkten in weniger als zehn Minuten auseinandernehmen lässt. Es kommen nur Standardschrauben und andere Standard-Befestigungen zum Einsatz, die wiederverwendbar sind.

Lediglich die Kabelbefestigungen per Klebeband, das dann ersetzt werden muss, sind ein kleiner Kritikpunkt. Durch das leichte Auseinandernehmen in Einzelteile ist auch eine Reparatur problemlos möglich, entsprechende Ersatzteile vorausgesetzt.

Mit einem Wert von 9 aus 10 möglichen Punkten schneidet das Oculus Rift sehr gut ab. Allerdings weist iFixit auch darauf hin, dass es sich quasi um eine Beta-Version des Displays handelt und sich bei der Verkaufsversion noch einiges ändern könnte.

Oculus Rift - Bilder ansehen


Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.