Warframe - Zwei alte Prime-Warframes nach Jahren wieder im Spiel

Die zwei Warframes Mag Prime und Rhino Prime kann man genauso wie die Waffen Ankyros Prime, Dakra Prime, Boltor Prime und Boar Prime bald wieder in Warframe finden.

von Mathias Dietrich,
17.06.2017 15:52 Uhr

Die Loottabellen von Warframe ändern sich bald wieder etwas. Zwei alte Prime-Warframes finden ihren Weg zurück ins Spiel.Die Loottabellen von Warframe ändern sich bald wieder etwas. Zwei alte Prime-Warframes finden ihren Weg zurück ins Spiel.

In Warframe gibt es mehrere Arten von Waffen und den namensgebenden Warframes. Am beliebtesten sind die so genannten Prime-Varianten. Allerdings kann man die nicht jederzeit looten. Ungefähr alle sechs Monate entfernt der Entwickler Digital Extremes manche Prime-Waffen und Frames und fügt alte wieder ein.

Mag Prime, Rhino Prime, Dakra Prime, Boltor Prime, Boar Prime und Ankyros Prime sind solche Beispiele: Lange Zeit gab es sie nicht mehr, aber bald kann man sie wieder finden.

»Prime«, »Vaulting« und »Unvaulting« - Wie funktioniert das?

Das System dahinter könnte ein wenig verwirrend klingen. Deshalb soll hier erst einmal kurz das Lootsystem von Warframe erläutert werden. Waffen und die namensgebenden Warframes kann man nicht einfach kaufen, sondern muss sie bauen. Dafür braucht man neben Ressourcen auch die Blueprints der Items. Blueprints der normalen Waffen und Warframes kann man meistens ganz einfach im Markt im Austausch für die Ingame-Währung Credits kaufen.

Dann gibt es noch die Prime-Varianten dieser Gegenstände. Die sehen etwas anders aus und haben schlicht und einfach bessere Werte als ihre normalen Gegenstücke. Man bekommt sie über »Void-Relikte«, die es als Belohnung für erfolgreiche Missionen gibt.

Diese Relikte wiederum öffnet man in einem speziellen Missionstyp und hat dann eine Chance auf eines von sechs unterschiedlichen Items. Diese Gegenstände sind die Blueprints oder Teile für die beliebten Prime-Varianten von Warframes und Waffen.

Zuletzt konnte man Mag Prime vom 28. Juni 2016 bis zum 26. Juli 2016 bekommen.Zuletzt konnte man Mag Prime vom 28. Juni 2016 bis zum 26. Juli 2016 bekommen.

Alle benötigten Items für eine Waffe bzw. Warframe zu sammeln, kann schon etwas Zeit in Anspruch nehmen. Damit die Chance auf die richtigen Drops aber noch annehmbar bleibt, nimmt der Entwickler in regelmäßigen Abständen einige raus. Digital Extremes spricht dann von »vaulted«.

Das Gegenstück dazu heißt »unvaulted« und bedeutet also, dass man alte Prime-Gegenstände wieder finden kann. Wer aber einmal Prime-Teile bekommen hat, behält sie auf ewig und kann sie auch benutzen oder mit anderen Spielern handeln.

Mag-Prime und Rhino-Prime - Das können die Klassiker

Die Fähigkeiten von Mag Prime basieren auf Magnetismus. Der weibliche Warframe kann Gegner an sich heranziehen, deren Schild zerstören und die Knochen der Gegner magnetisieren, damit diese zusammenbrechen und großen Schaden nehmen.

Mag Prime war der dritte Prime-Warframe, der je im Spiel eingeführt wurde und erschien am 13. September 2013 zusammen mit den Prime-Varianten des Einhandschwertes Dakra und der Boar-Schrotflinte. Im Juli 2015 wurden all diese Prime-Gegenstände aus dem Spiel genommen. Im Jahr 2016 konnte man den Warframe aber nochmal zwischen dem 28. Juni und dem 26. Juli bekommen.

Rhino Prime ist schneller als der normale Rhino und hält auch mehr aus.Rhino Prime ist schneller als der normale Rhino und hält auch mehr aus.

Rhino Prime konnte man zwischen dem 5. März 2014 und dem 16. Februar 2016 bekommen. Er ist schneller als seine normale Variante und hat gleichzeitig mehr Rüstung. Rhino kann man als »Frame fürs Grobe« bezeichnen. Er stürmt auf Gegner zu, kann sich mit seinem Skill »Iron Skin« unverwundbar machen, den Schaden seiner Verbündeten erhöhen und mit einem kräftigen Tritt auf dem Boden Gegner in einem großen Umkreis betäuben und gleichzeitig heftigen Schaden zufügen.

Mit Rhino Prime begann übrigens die Tradition, dass Prime-Varianten besser sind als ihre normalen Gegenstücke. Zuvor plante Digital Extremes nur optische Unterschiede. Er erschien gemeinsam mit den Prime-Versionen des Bolzenwerfers Boltor und der Faustwaffe Ankyros.

Beide Warframes und die genannten Waffen sollen kurz vor beziehungsweise nach der Tennocon 2017 am 7. Juli »unvaulted« werden.

Der neueste Warframe: Octavia macht Warframe zu einem Musikspiel

Warframe - Gameplay-Trailer stellt das Update »Glass Gambit« vor 1:06 Warframe - Gameplay-Trailer stellt das Update »Glass Gambit« vor

Warframe - Die Anzüge und ihre Fähigkeiten ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...