Warhammer 40.000: Space Marine - Entwickler verrät die Story zur ehemals geplanten Trilogie

Einer der Entwickler des Shooters Warhammer 40.000: Space Marine hat jetzt Story-Details zur geplanten Trilogie verraten. Dabei dreht sich alles um den Charakter Captain Titus.

von Andre Linken,
22.10.2013 15:44 Uhr

Story-Details zur Space-Marine-Trilogie sind bekannt.Story-Details zur Space-Marine-Trilogie sind bekannt.

Der Third-Person-Shooter Warhammer 40.000: Space Marine war ursprünglich als Trilogie geplant, zwei Sequels sollten eigentlich erscheinen. Doch nach der Insolvenz des Publishers THQ Entertainment mussten die Entwickler dieses Projekt wieder verwerfen.

Doch der Game-Director Raphael van Lierop hat jetzt gegenüber dem Magazin Penny Arcade einige Details zur Story der Trilogie verraten. Demnach sollte sich bei den weiteren Episoden alles um Captain Titus und dessen Entwicklung drehen.

»Ich hatte große Pläne für Titus. Der zweite Teil der Story war für eine Art >entfesselter Titus< ausgelegt. Dabei hätte er es mit Kräften zu tun bekommen, die seine Loyalität gegenüber Adeptus Astartes an ihre Grenzen gebracht hätten. (...)

Und wir hätten einen anderen Titus zu Gesicht bekommen, der sich nicht so unter Kontrolle hat wie noch in Space Marine. Er wäre als Konsequenz daraus ins Exil geschickt worden, was einem Todesurteil gleichgekommen wäre.

Doch er würde es überleben und im dritten Spiel zurückkehren. Andere Space Marines würden ihm gegenüber noch immer Loyalität zeigen und gemeinsam mit ihm eine Art Säuberungsaktion starten.«

Das alles werden wir wohl aber niemals in Form eines Computer- oder Videospiels zu Gesicht bekommen.

Warhammer 40k: Space Marine - Screenshots ansehen


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.