Warhammer 40.000: Storm of Vengeance - Neues Warhammer-Strategiespiel von Eutechnyx angekündigt

Das britische Entwicklerstudio Eutechnyx ist zuletzt durch Ride to Hell: Retribution und diverse NASCAR-Rennspiele in Erscheinung getreten. Nun wagt es sich mit Warhammer 40.000: Storm of Vengeance ans Strategiespiel-Genre.

von Tobias Ritter,
03.12.2013 14:09 Uhr

Mit Warhammer 40.000: Storm of Vengeance hat Eutechnyx ein neues »Lane-Strategiespiel« in Arbeit. Wirklich viel bekannt ist über das Projekt aber noch nicht.Mit Warhammer 40.000: Storm of Vengeance hat Eutechnyx ein neues »Lane-Strategiespiel« in Arbeit. Wirklich viel bekannt ist über das Projekt aber noch nicht.

Das Segment der Warhammer-40.000-Spiele bekommt weiteren Zuwachs: Nachdem der Lizenz-Inhaber Games Workshop bereits diversen anderen Entwicklerstudios die Erlaubnis zu entsprechenden Video- und Computerspielumsetzungen erteilt, darf nun auch das zuletzt durch NASCAR: The Game 2013 und Ride to Hell: Retribution in Erscheinung getretene britische Entwicklerstudio Eutechnyx loslegen.

Dort befindet sich zur Zeit nämlich das vom Entwicklerteam selbst als Lane-Strategy beschriebene Strategiespiel Warhammer 40.000: Storm of Vengeance in Arbeit. Viel bekannt ist über das Projekt bisher aber noch nicht. Einzig und alleine den Hinweis, dass Spieler mit lediglich 100 Dark-Angel-Space-Marines einen Planeten werden verteidigen müssen, erlaubte sich Eutechnyx bisher.

Veröffentlicht werden soll das Spiel im ersten Quartal 2014, und zwar für den PC und mobile Endgeräte.

Viel Erfahrung hat das vor allen Dingen im Rennspiel-Bereich aktive Entwicklerstudio im Strategiespiel-Genre bisher übrigens noch nicht sammeln können. Zuletzt versuchte man sich mit Ninja Cats vs Samurai Dogs an einem entsprechenden Genre-Ausflug. Dennoch zeigt sich der Unternehmens-CEO Darren Jobling einem Bericht von develop-online.net recht zuversichtlich:

»Mit Storm of Vengeance wird Eutechnyx mit einer der etabliertesten Marken des Gamings arbeiten können. Ich freue mich sehr, dass es uns unsere neue Partnerschaft mit Games Workshop erlauben wird, die Welt von Warhammer 40.000 engagierten Fans aus aller Welt durch unsere Mobile-Abteilung zugänglich zu machen.«


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.