Was ist... A Hat in Time? - Wir ziehen unseren Hut

Der phantasievolle Plattformer A Hat in Time hat seine Wurzeln bei Nintendo-Klassikern wie Super Mario 64 und The Wind Waker, kommt aber erstmal für den PC und später für Wii U. Wir haben uns von der Alpha-Version verzaubern lassen.

von Christian Fritz Schneider,
22.02.2014 13:30 Uhr

Was ist... A Hat in Time? - Auf den Spuren von Super Mario 64 13:45 Was ist... A Hat in Time? - Auf den Spuren von Super Mario 64

Die Zeit muss gerettet werden und nur eine Heldin ist dieser Aufgabe gewachsen, Hat Girl, die Hauptdarstellerin im Action-Plattformer A Hat in Time. Wir haben die Alpha-Version ausprobiert, die seit dem 20. Februar für Kickstarter-Backer und Vorbesteller verfügbar ist.

Inspiriert von Nintendo-Klassikern wir Super Mario 64 oder The Legend of Zelda: The Wind Waker versetzt uns A Hat in Time in sieben Kapiteln in einfallsreiche 3D-Welten, die wir nach Rätseln und Boni erkunden. Bislang sind in der Alpha zwei Akte aus dem ersten und dem zweiten Kapitel spielbar, die einen guten Eindruck von der Vielfalt der Aufgaben und Umgebungen liefern.

Entwickelt wird A Hat in Time vom dänischen Indie-Team Gears for Breakfast, die ihr Spiel im Juni 2013 erfolgreich durch eine Kickstarter-Kampagne finanzierten und statt der geplanten 30.000 US-Dollar mit 300.000 aus der Crowdfunding-Aktion hervorgingen.

Ursprünglich war der Release für 2013 geplant, durch den Erfolg der Kickstarter-Kampagne zögerte sich die Entwicklung allerdings heraus. Schließlich wurden alle Stretch-Goals erreicht, unter anderem zwei zusätzliche Story-Kapitel und ein Koop-Modus. Ein Release in 2014 ist aber so gut wie sicher, zunächst für den PC, später ist eine Wii-U-Umsetzung vorgesehen und das Team hat bereits Interesse an Portierungen auf Playstation und Xbox angekündigt.

A Hat in Time - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen