Was ist… Luftrausers? - Luftkämpfe für die Mittagspause

Luftrausers bietet flotte, unkomplizierte Shoot ‘em up-Action, im »Was ist…«-Video merken wir aber auch: Hier ist ziemlich schnell die Luft raus.

von Johannes Rohe,
29.03.2014 11:53 Uhr

Was ist... Luftrausers? - Luftkämpfe für die Mittagspause 12:00 Was ist... Luftrausers? - Luftkämpfe für die Mittagspause

Was machen bloß alle so ein Aufhebens ums Fliegen? Ist doch ganz einfach! Im Actionspiel Luftrausers der Indie-Entwickler von Vlambeer drücken wir einfach nur die Pfeiltasten (oder den Analogstick unseres Gamepads) und unser Flieger saust in die zweidimensionalen Pixelwolken. Wenden auf der Stelle oder Tiefflüge übers Wasser sind kein Problem. Schwierigkeiten bereiten uns dafür die unzähligen Gegner, die sich aus allen Richtungen auf uns stürzen: Jets verfolgen uns im Himmel, Schiffe feuern aus dem Wasser und irgendwann taucht sogar ein riesiger Zeppelin auf. Wir halten dagegen, was die Rohre hergeben, immer auf der Jagd nach dem nächsten Highscore.

Durch fleißiges Punktesammeln und das Erfüllen von Missionen à la »Schieße 5 Boote ab, ohne getroffen zu werden« steigen wir im Level auf und schalten neue Teile für unseren Flieger frei. Rumpf, Antrieb und Bordwaffe lassen sich frei kombinieren und bieten mit über 125 Kombinationsmöglichkeiten Raum für spannende Experimente. Das war dann aber auch schon alles, was Luftrausers an Abwechslung bietet. Neue Level, Gegner oder gar eine Story? Fehlanzeige. Das ist angesichts des Preises von 9 Euro ziemlich enttäuschend. Wer wissen möchte, ob ihm die actionreiche Highscorejagd gefällt, spielt am besten den Flash-Vorgänger auf der offiziellen Homepage probe oder schaut einfach unser »Was ist…«-Video.

Luftrausers - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen