Was ist...Contagion? - Angespielt-Video zum Koop-Zombie-Shooter

Zombie-Shooter sind am Ende? Wie Contagion beweist, steckt noch jede Menge Potenzial im Genre. Wir haben das Source-Engine-Spiel ausprobiert.

von Michael Obermeier,
04.12.2013 17:35 Uhr

Was ist...Contagion? - Angespielt-Video: Wer stirbt wird Zombie 16:51 Was ist...Contagion? - Angespielt-Video: Wer stirbt wird Zombie

Der Entwickler Monochrome LLC versucht sich mit Contagion am vermeintlich ausgelutschten Genre der Zombie-Shooter. Anders als Genre-Primus Left 4 Dead drehen die Macher dabei aber mit langsamen Schlurf-Untoten die Spielgeschwindigkeit nach unten, erhöhen dafür die Anzahl der Mitspieler aber auf acht.

Der Clou: Wer als Mensch stirbt, wechselt zur Zombie-Fraktion und darf als Spieler-Zombie Jagd auf seine ehemaligen Kumpanen machen. Das erinnert an diverse Spielmodi aus Aliens vs. Predator, hat aber noch eine nette Zusatzidee. Denn wie auch im Mehrspieler-Part von Assassin's Creed sind Spieler-Feinde auf den ersten Blick nicht von KI-Widersachern zu unterscheiden. So können die flinkeren Spieler-Zombies in der Horde untertauchen und so genau im rechten Moment die Spieler anfallen - eine diebische Freude!

Aktuell sind in der auf Steam-Early-Access erhältlichen Version die Spieltypen Escape, Extraction und Hunted verfügbar, die man auf drei Karten ausprobieren kann. Fertig soll Contagion noch 2013 werden.

Contagion - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen