Was wurde aus... - Prey for the Gods, dem Shadow of the Colossus für PC?

Prey for the Gods schickt uns in den Kampf gegen gewaltige Bossgegner. Doch wann können wir mit einem Release für PC, PS4 und Xbox One rechnen? Und wie steht es um die Entwicklung? Wir haben beim Entwickler nachgefragt.

von Christian Fritz Schneider, Anne Zarnecke,
12.02.2017 15:35 Uhr

In Prey for the Gods werden wir gegen die Götter kämpfen, die wir eigentlich anbeten. Szenen wie diese lassen die Ähnlichkeit zum PS2-Klassiker Shadow of the Colossus schnell erkennen.In Prey for the Gods werden wir gegen die Götter kämpfen, die wir eigentlich anbeten. Szenen wie diese lassen die Ähnlichkeit zum PS2-Klassiker Shadow of the Colossus schnell erkennen.

Mit dem Reveal-Trailer zu Prey for the Gods gab das Entwicklerstudio No Matter Studios Ende 2015 einen groben Einblick, was uns in dem Spiel erwartet. Das knapp zweiminütige Video zeigt verschneite Landschaften, alte Zeichnungen in Ruinen und eine gigantische, furchteinflößende Kreatur.

Inmitten von Schnee steht die Protagonistin des Spiels und zielt mit Pfeil und Bogen auf das Monster. Kurz darauf klettert sie am Fell des Wesens hinauf, ähnlich wie bei Shadow of the Colossus.

Welche Geschichte erzählt Prey for the Gods?

In Prey for the Gods übernehmen wir die Rolle einer einsamen und bislang namenlosen Heldin, die am Rande einer sterbenden Welt das Geheimnis des ewigen Winters aufdecken muss. Sie erkundet eine verschneite Insel und stellt sich den Göttern entgegen, zu denen sie einst gebetet hat.

Prey for the Gods - Ankündigungs-Trailer zum Shadow of the Colossus für den PC 1:37 Prey for the Gods - Ankündigungs-Trailer zum Shadow of the Colossus für den PC

Statt auf eine klare Erzählstruktur mit langen Zwischensequenzen setzen die gerade mal drei Entwickler auf eine offene Welt und eine nichtlineare Story, die es uns überlässt, wann wir welchem Gott im Kampf gegenübertreten.

Zusätzlich enthält das Spiel Survival-Elemente wie Loot. Besiegte Gegner verschaffen uns also Zugriff auf neue Waffen. Auch Vorräte müssen gesammelt werden.

Der Kampf gegen die fünf geplanten Giganten soll aber nicht der absolute Mittelpunkt des Spiels sein. So gilt es Ruinen zu erforschen, Schätze zu suchen, um die Geheimnisse der Insel aufzudecken. Auch die Insel selbst und ihr Wetter sind eine Herausforderung, denn neben einem Tag-Nacht-Wechsel bietet Prey for the Gods auch ein sich ständig änderndes Wetter, vom sonnigen Wintertag bis zum Blizzard ist alles dabei.

Wie steht es um die Entwicklung?

Im Juli 2016 starteten die Entwickler ihre offizielle Kickstarter-Kampagne und schossen weit über das gesetzte Ziel hinaus. Mit einer halben Millionen US-Dollar schafften sie es, insgesamt sechs der 15 Stretch-Goals zu erreichen und versprechen nun unter anderem auch eine Höhlensystem zur Erkundung. Für mehr als die 5 Bosse hat es dann aber doch nicht gereicht.

Nach der Kickstarter-Kampagne gab es regelmäßige Streams auf Twitch, bei denen die Zuschauer einen direkten Einblick in die Entwicklung des Spiels bekamen. Doch bis auf einen neuen Trailer zur Kickstarter-Kampagne im August vergangenen Jahres, gab dann erstmal kaum neues Gameplay zu sehen.

Prey for the Gods - Kickstarter-Trailer zum Shadow of the Colossus für PC 2:02 Prey for the Gods - Kickstarter-Trailer zum Shadow of the Colossus für PC

Am 10. November 2016 veröffentlichte Red Bull Gaming dann ein Interview mit No Matter Studios. Darin ging es unter anderem um The Last Guardian, dem neuesten Spiel der Shadow-of-the-Colossus-Macher, und natürlich war auch der aktuelle Entwicklungsstand von Prey for the Gods ein Thema. Spannender war aber vielleicht der Gameplay-Stream der Entwickler am 17.11., in dem bereits ein früher Bosskampf zu sehen war.

Was den Release angebt, so ist eine Veröffentlichung für den PC im Dezember 2017 geplant. Genauer wollen sich die Entwickler aber noch nicht festlegen und erklären das so:

"Eine überraschend große Anzahl unserer Backer kam zu uns, und meinten wir sollen das Spiel nicht voreilig veröffentlichen. Sie möchten, dass wir uns Zeit nehmen und sollten wir extra Zeit brauchen, so sollten wir diese auch nutzen.

Sie möchten keinen Müll. Es bedeutet uns viel da wir Qualität genau so sehr schätzen und das bestmöglichste Ergebnis abliefern möchten.

Damit waren wir in der Vergangenheit sehr offen und während wir denken, dass wir 2017 unseren Backern das Spiel liefern können, ist es nicht Wert Inhalte zu kürzen um ein bestimmtes Datum einzuhalten, dazu sind wir nicht bereit."

Release für PS4 und Xbox One später

Während die Chancen auf eine PC-Veröffentlichung dieses Jahr also gut stehen, wird die Umsetzung für PS4 und Xbox One wohl länger dauern.

Wir haben vor einigen Tagen bei No Matter Studios nachgefragt, um ein Status-Update zu Prey for the Gods zu bekommen. Und während das Team überrascht war, wie schnell sie die Pre-Alpha auf PlayStation 4 und Xbox One zum Laufen gebracht haben, geht das Team noch von vielen Anpassungen und Änderungen aus, die während der Entwicklung erst in der PC-Fassung vorgenommen und dann auf die Konsolen-Version übernommen wird.

Hinzu kommt der Freigabe-Prozess bei Sony und Microsoft, der ebenfalls einen späteren Konsolen-Release wahrscheinlich macht.

Spieler-Feedback aus Alpha und Beta

Das Feedback der Spieler in der Backer-Alpha und -Beta in diesem Jahr soll sich ebenfalls noch stark auf Prey for the Gods auswirken und für Anpassungen am Gameplay und den Features sorgen. Einen Termin für die erste Backer-Alpha gibt es aber noch nicht. Eine der letzten Änderungen, die die Macher uns gegenüber bestätigt haben, ist, dass die Welt von Prey for the Gods jetzt eine echte Open World bieten.

Wer sich über die laufende Entwicklung von Prey for the Gods informieren möchte, sollte den Twicht-Kanal des Teams im Auge behalten. Der letzte Stream ist zwar jetzt auch schon ein paar Monate alt, aber sobald die Alpha- und Beta-Phasen beginnen, wird es auch dort sicher wieder mehr zu sehen geben.

Prey for the Gods - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen