Wasteland 2 - Kein Browser-Spiel aber mit Unity-Engine

Das Endzeit-Spiel Wasteland 2 wird die Unity-Engine nutzen. Die wird unter anderem für mobile Geräte und Browserspiele eingesetzt. Brian Fargo vom Entwickler inXile verspricht aber, dass die Neuauflage kein Browserspiel wird.

von Maximilian Walter,
14.05.2012 13:09 Uhr

Wasteland 2: Entsteht in der Unity-Engine.Wasteland 2: Entsteht in der Unity-Engine.

Das Endzeit-Rollenspiel Wasteland 2 wird die Unity-Engine verwenden, die oft in 3D-Browserspielen zum Einsatz kommt. Dies bestätigte Brian Fargo vom Entwickler inXile per Kurznachrichtendienst Twitter. Allerdings verspricht er, dass das Spiel nicht im Browser läuft, sondern sich installieren lassen wird. »Die Engine erfüllt alle Kriterien, die unsere Entwickler brauchen«, so Fargo in einem anderen Tweet, und weiter schreibt er: »Die ersten Bilder sehen sehr gut aus.«

Bisher kam Unity meist in Browserspielen wie Battlestar Galactica Online oder Spielen für tragbare Geräte ( Escape Plan für die PlayStation Vita) zum Einsatz. Wer sich von der Vielseitigkeit überzeugen will, findet bei uns den GDC-Trailer zur Engine.

Wasteland 2 wird über Beteiligungen auf kickstarter.com finanziert. Einen Veröffentlichungstermin hat das Rollenspiel noch nicht.

Trailer zur Unity-Engine 2:43 Trailer zur Unity-Engine


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...