Watch Dogs 2 - Verbesserte Verkaufszahlen seit Release

Ubisoft hat zwar zugegeben, dass sich Watch Dogs 2 zum Release nicht allzu gut verkaufte. Mittlerweile sieht der Publisher und Entwickler jedoch starke Verkaufszahlen - und weiß auch, warum dem so ist.

von Tobias Ritter,
10.02.2017 09:05 Uhr

Werbung oder Wahrheit: Watch Dogs 2 - So ehrlich ist Ubisoft 19:57 Werbung oder Wahrheit: Watch Dogs 2 - So ehrlich ist Ubisoft

Watch Dogs 2 hat sich über einen längeren Zeitraum hinweg offenbar doch besser verkaufen können als zunächst angenommen. Der Publisher und Spielentwickler Ubisoft gab im Zuge der Bekanntgabe seiner jüngsten Geschäftszahlen zwar zu, dass die Actionspiel-Fortsetzung im direkten Release-Zeitraum eine eher schwache Performance hinlegte.

Mittlerweile verzeichne man jedoch vergleichsweise starke Verkaufszahlen, so der Firmen-CEO Yves Guillemot. Der auch gleich eine Begründung dafür mitlieferte: Mundpropaganda und Weiterempfehlungen unter Freunden hätten den Titel mit der Zeit bei der potenziellen Zielgruppe populär gemacht.

Ubisoft zufrieden mit Watch Dogs 2

Insgesamt zeigt sich Ubisoft deshalb auch zufrieden mit der Markt-Performance von Watch Dogs 2 - und plant offenbar bereits die Zukunft: Die gesunden Verkaufszahlen seien wichtig für die langfristigen Planungen seines Unternehmens im Bezug auf die Watch-Dogs-Marke, so Guillemot.

Nicht unwahrscheinlich also, dass irgendwann noch ein Watch Dogs 3 folgt.

Wie viele Exemplare von Watch Dogs 2 konkret abgesetzt wurden, hat Ubisoft übrigens nicht verraten. Nur so viel: Es hat sich offenbar besser verkaufen können als Assassin's Creed: Syndicate im Vorjahr.

Beeindruckende Open-World: Watch Dogs 2 im Test auf GameStar.de

Watch Dogs 2 - Test-Video zur Hacker-Action 8:39 Watch Dogs 2 - Test-Video zur Hacker-Action

Watch Dogs 2 - Screenshots der PC-Version ansehen


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.