Weihnachts-Special: Heiko Klinge

Über die kalten Tage nehmen sich unsere Redakteure Zeit für alte Spieleklassiker, kuriose Geheimtipps und bislang verschmähte Konsolenhits. Im Weihnachts-Special verraten Ihnen Petra Schmitz, Christian Schmidt, Heiko Klinge, Daniel Matschijewsky, Michael Graf und Hendrik Weins was gespielt wird.

von Heiko Klinge,
20.12.2007 16:26 Uhr

Meinen Weihnachtsurlaub werde ich bei meiner Familie im wunderschönen Gifhorn (Niedersachsen) verbringen. Prinzipiell eine großartige Idee, nur hat das Ganze einen technischen Haken: den PC meines Vaters. Der hat nämlich ungefähr so viel Rechenleistung wie mein Handy. Um die Feiertage trotzdem spielerisch sinnvoll zu nutzen, muss ich also ein wenig improvisieren.

Zelda: Phantom Hourglass

Die Zugfahrt: Wegen der ganzen Geschenke im Rucksack passt kein Laptop mehr rein. Also überbrücke ich die sechs Stunden lange Zugfahrt von München bis Gifhorn mit meinem Nintendo DS und Zelda: Phantom Hourglass. Zugegeben: Inhaltlich macht mein Lieblings-Zipfelklatscher Link immer noch das exakt das gleiche wie schon vor 20 Jahren. Dungeon finden, Gegenstand finden, Gegenstand einsetzen, um den Dungeon-Endboss zu besiegen. Aber dieses Mal steuere ich das Ganze per Stylus-Stift und Touchpad. Und schwupps, schon fühlt sich das Ganze wieder erstaunlich frisch und innovativ an. Außerdem macht die zuckersüße Zeichentrick-Grafik hart für den ganzen Weihnachtskitsch, der in den kommenden Tagen garantiert auf mich einstürzen wird.

Screenshot-Galerie (Gamepro.de)

Fussball Manager 08

Bei meinen Eltern: Jetzt wird’s knifflig. Neu soll es sein, Spaß soll es machen, aber bitteschön auf einem 1-GHz-PC laufen. Crysis scheidet da also wohl eher aus. Meine Lösung: der Fussball Manager 08. Der beweist auch dieses Jahr wieder, wie viele Emotionen in Texte und Tabellen passen. Ich wundere mich über die überzogenen Saisonziele des Präsidenten, verfluche nächtlichen Party-Eskapaden meines Star-Spielers und jubele über jedes schön herausgespielte Tor. Das alles in stilvoll aufgehübschten, übersichtlichen Menüs mit Tausenden Original-Spielerfotos. Und dann lade ich Felix Magath auf einen Glühwein ein und zeige ihm, mit welchen taktischen Kniffen er den VfL Wolfsburg doch noch zur Meisterschaft führen kann, ähem. Der Mann wohnt schließlich um die Ecke.

Screenshot-Galerie

Gothic 3

Wieder daheim: Am 27.12. fahre ich wieder nach München, und dann ist Schluss mit der Hardware-Bescheidenheit. Mein Weihnachtsgeld habe ich nämlich in einen neuen Rechner gesteckt. Und der soll gefälligst zeigen, was er drauf hat! Weder mit Crysis, noch mit Call of Duty 4, sondern mit -- Überraschung -- Gothic 3. Über das Rollenspiel kann man sicherlich geteilter Meinung sein. Aber Myrtana in maximalen Details -- das muss man einfach gesehen haben! Quests und Story sind mir dabei ziemlich schnuppe, mir macht es allein schon einen Riesenspaß, ziellos durch die wunderschönen Wälder, Höhlen und Dörfer des riesigen Fantasy-Reiches zu streifen. Ist wie Urlaub, und ich habe dann ja schließlich auch Urlaub.

Screenshot-Galerie


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...