Weitere Infos zu EA.Com

von GameStar Redaktion,
14.10.2000 12:53 Uhr

Wie wir bereits berichtet haben, ist seit Anfang Oktober 2000 Electronic Arts mit einem neuen, englischsprachigen Spiele-Portal online. Unter der Domain www.ea.com erwarten Spieler, die online gegeneinander antreten wollen, vier Sektionen: EA Sports Arena bietet Titel wie etwa FIFA oder NHL; EA Lounge, EA Clubroom und EA Worlds enthalten zahlreiche Karten- und Brettspiele, Rennsimulationen und Rollenspiele.

Hintergrund des Angebots ist ein strategisches Kooperationsabkommen zwischen Electronic Arts und America Online (AOL), das langfristig die weltweite Marktführerschaft im Bereich Internet-Spieleportale sichern soll. Bei dieser Kooperation soll wohl vor allem die Kompetenz beider Partner, die in unterschiedlichen Bereichen liegt, gebündelt werden. Ein deutschsprachiges Angebot ist zwar geplant, als Starttermin wird aber zurzeit nur vage 2001/2002 angegeben. Die offizielle Firmenhomepage www.electronicarts.de ist aber schon seit Anfang Oktober 2000 online.
(cm)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen