Weltraum-Bier - Gebraut mit Gerste »aus dem All«

Die Brauerei Sapporo hat zusammen mit einer japanischen Universität und einer Abteilung der russischen Wissenschafts-Akademie die erste Weltraum-Gerste getestet.

von Georg Wieselsberger,
06.12.2009 13:38 Uhr

Die Samen der Gerste befanden sich im Rahmen von Versuchen, die die Wirkung von extremen, umweltbedingten Stress auf Gerste zum Ziel hatten, fünf Monate lang auf der Internationalen Raumstation ISS. Danach wurden sie auf die Erde zurückgebracht und auf einem Experimentier-Feld angepflanzt. Die Ernte fand bereits im Mai statt.

Nun will die japanische Brauerei 30 Paaren die Möglichkeit bieten, das erste damit gebraute Bier »Space Barley« (Weltraum-Gerste) einer Geschmackprobe zu unterziehen, dafür ein Zertifikat zu erhalten und ganz allgemein die Brauerei zu besichtigen.

Für 2010 sind sogar eine Art »Weltraum-Schule« geplant und ein Kurs für Kinder, bei dem Gersten-Tee geröstet und probiert werden kann, bei dem die »Keimlinge von Gerste, die den Weltraum bereist hat«, verwendet werden sollen. Damit will die Brauerei die Popularität der Weltraumforschung, die Bildung von Kindern und die weitere Forschung über Nahrungsmittel im Weltraum voranbringen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.