Werden SSDs im Betrieb deutlich langsamer? - Intel untersucht Testergebnisse

PC Perspective veröffentlichte am 13. Februar einen Test, der die Leistung der Solid-State-Laufwerken von Intel über einen längeren Zeitraum untersuchte und zu einem erstaunlichen Ergebnis kam.

von Georg Wieselsberger,
23.02.2009 11:00 Uhr

PC Perspective veröffentlichte am 13. Februar einen Test, der die Leistung der Solid-State-Laufwerke von Intel über einen längeren Zeitraum untersuchte und zu einem erstaunlichen Ergebnis kam. So wurden alle drei getesteten SSDs durch intensive Nutzung langsamer, egal auf welche Art sie belastet wurden. Im Rahmen des Tests wurden unter anderem Betriebssysteme, Spiele und Anwendungen mehrfach installiert und Dateien kopiert. Defragmentierung verschärfte das Problem sogar noch. Intel hat nun auf den Bericht reagiert, kann die Ergebnisse aber nicht erklären oder duplizieren. Zwar würden alle Laufwerke, egal ob Festplatte oder SSD langsamer, wenn der verfügbare Speicherplatz belegt sei, doch die Ergebnisse von PC Perspective seien deutlich schlechter als zu erwarten sei. Man sehe sich nun die Vorgehensweise des Tests genauer an.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.