Western Digital - Beinahe 100 Millionen verkaufte Festplatten pro Jahr

Western Digital hat im Rahmen der Veröffentlichung der Quartals- und Jahreszahlen bekannt gegeben, dass im letzten Jahr 96,5 Millionen Festplatten verkauft wurden, ein Anstieg von 23,2 Millionen im Vergleich zum Vorjahr. 1,1 Millarden Dollar Umsatz führten zu einem Nettogewinn von 233 Millionen US-Dollar, in dem allerdings eine Steuergutschrift von 147 Millionen enthalten ist. Western Digital hat kürzlich den Hersteller Komag erworben und will so weiter wettbewerbsfähig zu Seagate bleiben, die letzte Woche 159,2 Millionen Festplattenverkäufe pro Jahr bekannt gegeben hatten.

von Georg Wieselsberger,
29.07.2007 09:51 Uhr

Western Digital hat im Rahmen der Veröffentlichung der Quartals- und Jahreszahlen bekannt gegeben, dass im letzten Jahr 96,5 Millionen Festplatten verkauft wurden, ein Anstieg von 23,2 Millionen im Vergleich zum Vorjahr. 1,1 Millarden Dollar Umsatz führten zu einem Nettogewinn von 233 Millionen US-Dollar, in dem allerdings eine Steuergutschrift von 147 Millionen enthalten ist. Western Digital hat kürzlich den Hersteller Komag erworben und will so weiter wettbewerbsfähig zu Seagate bleiben, die letzte Woche 159,2 Millionen Festplattenverkäufe pro Jahr bekannt gegeben hatten.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.