Western Digital mit Gewinn - Umsatz gesunken

Festplatten-Hersteller Western Digital hat das zweite fiskalische Quartal 2009, das am 26. Dezember 2008 endete, mit einem Gewinn von 14 Millionen US-Dollar abgeschlossen.

von Georg Wieselsberger,
30.01.2009 15:55 Uhr

Festplatten-Hersteller Western Digital hat das zweite fiskalische Quartal 2009, das am 26. Dezember 2008 endete, mit einem Gewinn von 14 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Der Umsatz sank im Vergleich zum Vorjahr von 2,2 Milliarden auf 1,8 Milliarden Dollar. Mit 35,5 Millionen verkaufen Festplatten kam Western Digital nah an den Konkurrenten Seagate heran, der 37 Millionen Laufwerke auslieferte, dabei jedoch statt Gewinn einen Verlust von 496 Millionen Dollar erzielte. Dementsprechend zeigte sich John Coyne, CEO von Western Digital, auch zuversichtlich für die Zukunft, in der die Digitalisierung von Inhalten weiter zunehmen werde.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.