Wideload Games - Vertriebsdeal für Spiel mit Halo-Engine

von Roland Austinat,
31.08.2004 23:07 Uhr

Bungie-Gründer und Halo-Mitentwickler Alexander Seropian hielt es nach dem Verkauf seiner Firma an Microsoft nicht lange im regnerischen Seattle - er zog zurück nach Chicago und gründete dort die Spielefirma Wideload Games. Passenderweise lizenzierte er die Halo-Engine für seinen ersten Titel, der nun einen Vertriebspartner gefunden hat: Aspyr Games, für 60 Prozent aller Software-Verkäufe für Apples Macintosh verantwortlich. Das neue Spiel soll denn auch im Herbst 2005 für PC, Xbox und den Mac erscheinen. Zum eigentlichen Inhalt ließ sich Seropian nichts entlocken - er pries nur die Vorzüge eines zwölf Mann starken Entwicklerteams, dass sich nicht um Firmenpolitik kümmern müsse. Weite Teile der Entwicklung werden von externen Mitarbeitern übernommen, so dass sich das Kern-Team auf das eigentliche Spieldesign konzentrieren könne.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen