Wildman - Chris Taylor: »Kickstarter nutzt sich langsam ab«

Chris Taylor nimmt nochmals Stellung zur mittlerweile eingestellten Kickstarter-Kampagne seines Strategiespiels Wildman. Seiner Meinung stellen sich beim Crowdfunding langsam Abnutzungserscheinungen ein.

von Andre Linken,
13.02.2013 15:46 Uhr

Die Kickstarter-Kampagne von Wildman wurde mittlerweile eingestellt.Die Kickstarter-Kampagne von Wildman wurde mittlerweile eingestellt.

Am gestrigen Tag hatten wir darüber berichtet, dass Chris Taylor von Gas Powered Games die Kickstarter-Kampagne zur Finanzierung seines Strategiespiels Wildman kurzerhand abgebrochen hat - angeblich um Optionen zur Rettung seines Entwicklerstudios Gas Powered Games wahrnehmen zu können. Jetzt nahm Taylor im Rahmen des Events »Casual Connect Europe« nochmals Stelluing zu dem Projekt im Allgemeinen und der Kickstarter-Aktion im Speziellen.

Seiner Meinung nach stelle sich bei Kickstarter derzeit langsam aber sicher einige Abnutzungserscheinungen ein. Im vergangenen Jahr habe die Crowdfunding-Plattform einen regelrechten Boom ausgelöst, doch mittlerweile sei es sehr viel schwieriger, das gewünschte Geld zu erhalten.

Außerdem gebe es mittlerweile auch einige Ermüdungserscheinungen bei den Käufern. Viele hätten bereits Geld bei anderen Kickstarter-Projekten investiert und würden derzeit auf deren Veröffentlichung warten. Zudem sei der Zeitpunkt für die Wildman-Aktion möglicherweise etwas schlecht gewählt worden. Sie begann kurz nach Weihnachten, so dass viele Interessenten ohnehin schon etwas knapper bei Kasse gewesen seien.

Auch räumte Taylor ein, dass geforderte Betrag von 1,1 Millionen Dollar einige Leute eventuell abgeschreckt haben könnte. Doch er stehe zu dieser Summe. Andere Studios hätten auf Kickstarter weniger Geld gefordert, als die Entwicklung tatsächlich gekostet hat, nur um eine erfolgreiche Kampagne vorweisen zu können.

Ob und wie es mit Wildman sowie dem Studio Gas Powered Games konkret weitergeht, ließ er jedoch offen.

Chris Taylor stellt Kickstarter-Projekt ein 1:42 Chris Taylor stellt Kickstarter-Projekt ein


Kommentare(52)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.