Wildman - Chris Taylor stellt Kickstarter-Kampagne ein

Nur vier Tage vor dem Ablauf der Kickstarter-Kampagne für das neue Spiel von Gas Powered Games hat Studiochef Chris Taylor die Crowdfunding-Aktion für Wildman abgebrochen.

von Christian Fritz Schneider,
12.02.2013 10:23 Uhr

Die Kickstarter-Kampagne für Wildman wurde vom Entwickler abgebrochen.Die Kickstarter-Kampagne für Wildman wurde vom Entwickler abgebrochen.

Mit einem letzten Update zur Kickstarter-Kampagne von Wildman, dem neuen Spiel des Entwicklersstudios Gas Powered Games, beendet Studiochef Chris Taylor die Crowdfunding-Kampagne für den Mix aus Action-Rollenspiel und Strategie - nur vier Tage vor dem offiziellen Ende der Kampagne.

Taylor begründet den Kickstarter-Abbruch mit neuen Optionen, die sich für die Rettung seines angeschlagenen Entwicklersstudios eröffnet hätten. Womöglich hat Taylor einen Publisher für sein Projekt gefunden, der keinen Wert auf eine Kickstarter-Kampagne legt. Zumal die Kampagne zu scheitern drohte. Weniger als die Hälfte der angesetzten 1,1 Millionen US-Dollar waren vor dem Abbruch zugesagt.

Auf Details der Umstände für den Kickstarter-Abbruch könne er nicht eingehen, erklärt Chris Taylor im Video weiter. Er hofft allerdings, bald mehr verraten zu können. Taylor musste kurz nach dem Kickstarter-Start zu Wildman einen Großteil seiner Angestellten entlassen, um Gas Powered Games überhaupt am Leben halten zu können.

Wildman - Chris Taylor stellt Kickstarter-Projekt ein 1:42 Wildman - Chris Taylor stellt Kickstarter-Projekt ein


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...