Windows 10 - 15 Euro teure DVD-Player-App mit nervigen Fehlern

Microsoft hatte bei der Veröffentlichung einer simplen DVD-Player-App für Windows 10 für 14,89 Euro viel Spott und Kritik hinnehmen müssen. Die App enthält aber auch einige nervende Fehler.

von Georg Wieselsberger,
17.09.2015 07:42 Uhr

Der simple Windows DVD Player kostet 15 Euro. (Bildquelle: Microsoft)Der simple Windows DVD Player kostet 15 Euro. (Bildquelle: Microsoft)

Es gibt eigentlich keinen überzeugenden Grund, sich eine App wie den Windows DVD Player für knapp 15 Euro zu kaufen, deren Funktionsumfang weit hinter kostenloser Software wie dem VLC Media Player hinterherhinkt. Doch da die DVD-Player-App auch kostenlos für bisherige Nutzer des unter Windows 10 nicht mehr unterstützten Media Centers erhältlich ist, gibt es wohl doch einige Anwender der Software. Die App bereitet aber trotz der sehr übersichtlichen Funktionen einige Probleme, wie ein Microsoft-Entwickler in den offiziellen Foren bekanntgab.

Vor allem sechs Fehler nerven die Nutzer so sehr, dass Microsoft nun einige Workarounds veröffentlicht hat. Das Ruckeln bei der Wiedergabe kann »von vielen Leuten« durch die Installation des neuesten Grafikkarten-Treibers behoben werden, aber nicht bei allen. Microsoft sucht noch immer nach der Ursache. Wird die DVD gewechselt und die neue DVD nicht erkannt, muss die App beendet und neu gestartet werden. Das gilt auch, wenn schon die erste DVD nach dem Einlegen nicht erkannt wird.

Kurios ist der Fehler, der beim Einlegen einer DVD den Windows Store öffnet. Hier muss die App von Hand als Standard-Player für alle DVD-Einträge in den Autoplay-Einstellungen von Windows 10 eingestellt werden. Ein weiteres Problem für manche Nutzer, dass das Abspielen von Sound in Dolby Digital Plus 5.1 nicht funktioniert. Auch hier untersucht Microsoft das Problem noch, es soll sich aber durch das Aktualisieren des Systems über Windows Update teilweise beheben lassen. Keinen Workaround gibt es für den Fehler, dass eine DVD manchmal nicht auf einem zweiten Bildschirm über HDMI angezeigt werden kann. Microsoft arbeitet laut dem Forenbeitrag daran, alle genannten Probleme zu beheben.

Quelle: Microsoft

Xbox-App für Windows 10 - Streaming und Game DVR in der Praxis 25:18 Xbox-App für Windows 10 - Streaming und Game DVR in der Praxis


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...