Windows 10 Cloud - Funktioniert angeblich nur mit Windows-Store-Apps

Die Gerüchte und Spekulationen um eine Betriebssystem-Version Windows 10 Cloud sind um eine ganz neue Variante reicher. Die Windows-Variante hat vielleicht gar nichts mit der Cloud zu tun.

von Georg Wieselsberger,
31.01.2017 08:22 Uhr

Windows 10 Cloud hat vielleicht gar nichts mit der Cloud zu tun.Windows 10 Cloud hat vielleicht gar nichts mit der Cloud zu tun.

Microsoft arbeitet laut den Gerüchten in den letzten Tagen an einer »Cloud Shell« und in dem aktuellen Build 15019 von Windows 10 für Windows Insider wurden Hinweise auf »Windows 10 Cloud« entdeckt. Die meisten Spekulationen darüber, worum es sich dabei handeln könnte, drehen sich verständlicherweise um den Begriff Cloud, der auf eine ständige Server-Anbindung und das Speichern von Daten online hindeutet.

Vielleicht kein Bezug zur Cloud

Doch wie die Microsoft-Expertin Mary Jo Foley in einem Artikel schreibt, handelt es sich bei Windows 10 Cloud laut ihren Quellen weder um ein Windows 10, das von Servern gestreamt wird, noch um eine neue Möglichkeit eines Abos für das Betriebssystem.

Stattdessen handelt es sich anscheinend um eine vereinfachte Version von Windows 10, die nur in der Lage ist, Apps auszuführen, die mit der Universal Windows Plattform (UWP) erstellt und über den Windows Store installiert wurden.

Nur Apps aus dem Windows Store

Damit würde es sich im Grunde um eine Art Windows 10 RT handeln. Windows 10 Cloud soll laut Foley Microsoft dabei helfen, gegen die in manchen Ländern recht erfolgreichen Chromebooks von Google mit einer einfachen, günstigen Windows-Version anzutreten. Allerdings erklärt das auch nicht, warum sich Microsoft dann für eine Bezeichnung wie Windows 10 Cloud entschieden haben soll.

Auf eine Anfrage hat Microsoft nur mit dem Kommentar reagiert, dass man zu diesem Thema nicht zu sagen habe. Da aber schon Hinweise auf die neue Variante in Windows 10 auftauchen, geht Foley davon aus, dass Windows 10 Cloud wohl zusammen mit dem Creators Update im April 2017 vorgestellt wird. Im Mai findet allerdings auch die Entwickler-Konferenz statt, bei der eine Präsentation von Windows 10 Cloud ebenfalls denkbar wäre.

Quelle: ZDNet


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen