Windows 10 Consumer Preview - Neue Vorschau-Version wird auch als ISO angeboten

Am 21. Januar 2015 hält Microsoft eine Veranstaltung zu Windows 10 ab, bei der auch eine neue Vorschau-Version des Betriebssystems erwartet wird.

von Georg Wieselsberger,
07.01.2015 14:40 Uhr

Windows 10 ist im Mittelpunkt einer Veranstaltung von Microsoft am 21. Januar 2015 (Bildquelle: Microsoft)Windows 10 ist im Mittelpunkt einer Veranstaltung von Microsoft am 21. Januar 2015 (Bildquelle: Microsoft)

Die aktuelle Windows 10 Technical Preview ist laut Microsoft vor allem für Geschäftskunden gedacht und enthält viele der Neuerungen, die für Endkunden besonders interessant sein sollen, nur teilweise oder gar nicht. Dazu gehört beispielsweise die neue Sprachassistentin Cortana. Am 21. Januar 2015 findet eine Microsoft-Veranstaltung zum Thema Windows 10 statt, bei der allgemein eine neue Vorschau-Version erwartet wird, die sich dann auch an private PC-Nutzer richtet. Wie der Microsoft-Manager Gabriel Aul laut WinBeta auf Twitter bekanntgab, wird die nächste Version des Betriebssystems sowohl als Upgrade für vorhandene Windows-10-Installationen per Windows Update als auch als ISO-Datei für eine komplette Neuinstallation angeboten.

Die als »Windows Insider« registrierten Tester sollen ihr Windows 10 laut den Wünschen von Microsoft über die integrierte Upgrade-Funktion aktualisieren, damit auch diese Systeme ausführlich getestet werden. Manche Tester bevorzugen aber eine frische Installation neuer Versionen und so hat Microsoft auch zuvor schon einige Builds der Windows 10 Technical Preview als ISO bereitgestellt. Bis zum 21. Januar 2015 wird es ohnehin keine Updates mehr geben. Ob Microsoft dann an diesem Tag sofort die inoffiziell auch als »Consumer Preview« bezeichnete Version veröffentlicht, ist bislang nicht bekannt.

Laut Aul handelt es sich bei der neuen Version von Windows 10 nicht um den geleakten Build 9901. Wann die neue offizielle Preview-Version veröffentlicht wird, will Microsoft erst bei der Veranstaltung bekanntgeben. Im September 2014, als die Technical Preview angekündigt wurde, hatte Microsoft die Downloads des Betriebssystems noch nicht am Tag der Veranstaltung freigegeben, sondern erst danach.

Windows 10 - Die Neuerungen: Startmenü und virtuelle Desktops 6:15 Windows 10 - Die Neuerungen: Startmenü und virtuelle Desktops


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...