Windows 10 - Neuer Acrylic-Look, Dell bestätigt Termin für Creators Update

Microsoft arbeitet an einer überarbeiteten Benutzeroberfläche für Windows 10, die auf neue Animationen und Glas-Effekte setzt und so etwas an Aero Glass aus Windows 7 erinnert.

von Georg Wieselsberger,
06.01.2017 07:38 Uhr

Windows 10 Acrylic ist hier in Windows Mail zu sehen. (Bildquelle: MSPoweruser)Windows 10 Acrylic ist hier in Windows Mail zu sehen. (Bildquelle: MSPoweruser)

Das aktuelle Betriebssystem Windows 10 wird laut einem Bericht von MSPoweruser eine etwas überarbeitete Benutzeroberfläche erhalten, die auf dem aktuellen Design aufbaut, aber an einigen Stellen deutliche Änderungen vornimmt. Der neue Look, der auch den Codenamen Acrylic trägt, soll neue Animationen und Effekte enthalten, sich aber ansonsten auf Klarheit und mehr Konsistenz konzentrieren.

Zu den neuen Effekten gehören unter anderem auch mehr transparente und weichgezeichnete Flächen, die damit an das beliebte Aero Glass von Windows 7 erinnern. Aktuell sind auch einige Veränderungen an der Taskleiste in der überarbeiteten Benutzeroberfläche zu erkennen, allerdings ist nicht sicher, ob diese Veränderungen tatsächlich übernommen werden.

Die meisten Anpassungen erst mit Redstone 3

Die aktualisierte Benutzeroberfläche soll laut dem Bericht schon teilweise im Creators Update für Windows 10 enthalten sein. Das Update wird auch Anpassungen bieten, die für 3D und Mixed Reality gedacht sind. Die umfassenden Veränderungen der Benutzeroberfläche sollen aber erst mit »Redstone 3« folgen, das in der zweiten Jahreshälfte 2017 erscheinen dürfte.

Creators Update laut Dell im April 2017

Microsoft hat sich bisher nicht genau dazu geäußert, wann das auch als »Redstone 2« bekannte Creators Update für Windows 10 veröffentlicht werden soll, doch auf der CES 2017 hat Dell im Rahmen der Präsentation künftiger Produkte erklärt, dass die Veröffentlichung des Creators Update für April 2017 geplant ist. Zuletzt hatte es Gerüchte gegeben, laut denen die interne Versionsnummer bei Microsoft von 1703 für März 2017 auf 1704 für April 2017 angehoben wurde. Damit würde das Update noch vor der Entwicklerkonferenz BUILD im Mai 2017 erscheinen.

Quelle: MSPoweruser, bdsams


Kommentare(47)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.