Windows 7 - Abhilfe für Windows-Upgrade-Hänger

Microsoft hat einen »Fix it«-Patch veröffentlicht, der ein Problem mit dem Upgrade von Windows Vista auf Windows 7 behebt

von Georg Wieselsberger,
05.11.2009 10:34 Uhr

Bei einigen Nutzern, die ein Upgrade von Windows Vista auf Windows 7 ausführen wollen, bleibt der Aktualisierungsvorgang bei 62 Prozent stehen. Laut Microsoft ist dafür der Dienst »Iphlpsvc« verantwortlich, der nicht mehr reagiert.

Tritt dieses Problem auf, so soll der Rechner neu gestartet werden. Danach wird automatisch ein Rollback auf Windows Vista ausgeführt. Für solche Fälle hat Microsoft nun einen Patch veröffentlicht, der dieses Problem behebt.

Er sorgt dafür, dass der störende Dienst beim Upgrade ignoriert wird. Es soll allerdings nur dann eingesetzt werden, nachdem das Problem auftret. Bei anderen Fehlern, die beim Upgrade auftreten können, hilft der Fix-it-Patch allerdings nicht.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...