Windows 7 E - Mit viel Internet-Explorer-Code

Auch die in Europa ohne Internet Explorer ausgelieferte Version Windows 7 E wird weiterhin viel Programmcode des Browsers enthalten, da Windows und andere Programme darauf aufbauen.

von Georg Wieselsberger,
20.06.2009 12:00 Uhr

Auch die für Europa gedachte Version Windows 7 E, die ohne Internet Explorer ausgeliefert werden soll, wird weiterhin den meisten Programmcode des Microsoft-Browsers enthalten. Dies erklärte Microsoft gegenüber cnet.

Dazu gehören unter anderem die Rendering-Engine Trident und der HTTP-Stack. Darauf und auf weitere Kern-Elemente des Browsers würden andere Teile des Betriebssystems, aber auch Programme von Dritt-Anbietern aufbauen. Nur der Start des Internet Explorers und die dafür notwendigen Web-Elemente seien in der europäischen Version deaktiviert. Damit will Microsoft sicherstellen, dass alle Programme, die auf Windows 7 laufen, auch mit Windows 7 E funktionieren.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen