Windows 7 - Trotz Browserwahl unrechtmäßig?

Obwohl sich Microsoft überzeugt zeigt, dass der Einbau eines Auswahlbildschirms für die Browserwahl den Anforderungen der EU für Windows 7 entspricht, könnte die Europäische Kommission doch noch anders entscheiden.

von Georg Wieselsberger,
06.08.2009 09:39 Uhr

Microsoft hatte sich vor einigen Tagen dazu entschieden, den Internet Explorer 8 auch in Europa mit Windows 7 auszuliefern und den Forderungen der EU durch einen Auswahlbildschirm für Standard-Browser zu entsprechen. Doch die EU ist sich nicht sicher, ob diese Maßnahme überhaupt dazu geeignet ist.

EU-Sprecherin Mana Javorova erklärte gegenüber Betanews, dass nicht geklärt sei, ob Windows 7 nicht trotz des Auswahlbildschirms weiterhin unrechtmäßig sei. Die Untersuchungen liefen noch. Was geschehen würde, wenn die EU einen negativen Bescheid erlässt, ist unklar. Vermutlich dürfte Microsoft dann doch wieder ein browserloses Windows 7 E anbieten.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...