Windows 7 UAC wird geändert - Nach ausführlichen Diskussionen

Die Benutzerkontensteuerung (UAC) in Windows 7 wurde wegen der Kritik an diesem Feature in Windows Vista verändert.

von Georg Wieselsberger,
07.02.2009 12:37 Uhr

Die Benutzerkontensteuerung (UAC) in Windows 7 wurde wegen der Kritik an diesem Feature in Windows Vista verändert. Dies hat allerdings auch zur Folge, dass Anwender standardmäßig keine Meldung mehr erhalten, wenn Einstellungen des Betriebssystems verändert werden. Sicherheitsbedenken, die darauf hinwiesen, dass Angreifer damit auch das UAC selbst deaktivieren könnten, wies Microsoft zunächst zurück. Nach weiteren Diskussionen hat Microsoft nun jedoch beschlossen, auf die Kritiker zu hören. Im Release Candidate werden beispielsweise Änderungen am UAC selbst grundsätzlich wieder eine Bestätigung erfordern.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...