Windows 7 - Weniger Probleme als erwartet

Windows 7 verkauft sich gut, die meisten Nutzer des neuen Betriebssystems sind zufrieden, doch eine Tatsache zeigt, wie sich Windows 7 in der Praxis wirklich schlägt.

von Georg Wieselsberger,
18.12.2009 11:29 Uhr

Laut Barbara Gordon, Vize-Präsidentin im Bereich Customer Support bei Microsoft, würden wesentlich weniger Kunden wegen Problemen mit Windows 7 anrufen als erwartet. Tatsächlich sei die Anzahl der Anrufe nur halb so groß wie kalkuliert, sagte sie gegenüber Bey0nd B1nary.

Allerdings liegt dies nicht nur daran, dass Windows 7 weniger Probleme bereitet als bisherige Windows-Versionen, sondern auch an neuen Möglichkeiten, Hilfe von Microsoft zu erhalten. So gibt es laut Ende 2008 ein Online-Forum namens Microsoft Answers und eine Möglichkeit, kurze Fragen über Twitter an Microsoft zu stellen, kam in diesem Jahr hinzu.

So würden eventuell kleine Probleme, die viele betreffen, gelöst, ohne dass deswegen noch ein Anruf notwendig wäre. Kunden erhielten so nicht nur schneller Hilfe, sondern gleichzeitig spare man bei Microsoft Kosten.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...