Windows 8 - 128-Bit-Version geplant?

Selbst das neue Windows 7 erscheint am 22. Oktober noch in einer 32-Bit-Version, auch wenn sich langsam, aber sicher die 64-Bit-Varianten durchsetzen werden, um die Grenze von 4 GByte adressierbarem Speicher durchbrechen zu können.

von Georg Wieselsberger,
10.10.2009 12:13 Uhr

Selbst das neue Windows 7 erscheint am 22. Oktober noch in einer 32-Bit-Version, auch wenn sich langsam, aber sicher die 64-Bit-Varianten durchsetzen werden, um die Grenze von 4 GByte adressierbarem Speicher durchbrechen zu können.

Doch wie ein Profil des Microsoft-Mitarbeiters Robert Morgan auf Linkedin verriet, denkt man in Redmond schon deutlich weiter. In Zusammenarbeit mit Firmen wie Intel, AMD, HP und IBM forscht man bei Microsoft bereits an einer 128-Bit-Architektur für Windows 8 und auch Windows 9.

Allerdings gibt es zumindest offiziell von keiner dieser Firmen Pläne für 128-Bit-Prozessoren. Ob es sich also um rein theoretische Projekte oder tatsächliche Planungen handelt, bleibt unklar. Das Profil auf Linkedin ist inzwischen gelöscht worden.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen