Windows 8 - Ab 1. Februar deutlich teurer

Wer aktuell noch überlegt, ob ein Umstieg auf Windows 8 in Frage kommt, sollte auch die kommende Preiserhöhung berücksichtigen.

von Georg Wieselsberger,
21.01.2013 11:02 Uhr

Aktuell ist Windows 8 noch sehr günstig und kostet beispielsweise nur 29,99 Euro, wenn eine Upgrade-Version als Download erworben wird. Dabei handelt es sich außerdem um die größere Variante Windows 8 Pro. Auch von dieser Version können Nutzer eine Installation-DVD erstellen. Für das Online-Upgrade muss der Upgrade-Assistent aber auf einem Rechner mit Windows XP, Vista oder Windows 7 laufen.

Im Handel ist Windows 8 Pro als Upgrade auf DVD noch für Preise unter 50 Euro erhältlich. Doch ab 1. Februar 2013 hebt Microsoft die Preise deutlich an. In den USA kostet das Upgrade im Handel aktuell 69,99 US-Dollar, wird aber ab Februar laut Microsoft 199,99 US-Dollar kosten. Selbst das kleinere Windows 8 kostet dann 119,99 US-Dollar.

Das momentan ebenfalls noch kostenlos bei Microsoft erhältliche Media Center Pack wird dann ebenfalls 9,99 US-Dollar kosten. Die Euro-Preise dürften sich in ähnlichen Regionen bewegen. Wenn ein Kauf von Windows 8 also ohnehin ansteht, bleiben noch 10 Tage, das Betriebssystem zu einem günstigen Preis zu erwerben.

Windows-Historie - Von Windows 1.0 bis Windows 10 ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen