Windows 8 - Eigene Einstellungen auf anderen PCs nutzen

Windows 8 wird die Möglichkeit bieten, die meisten Einstellungen des eigenen Rechners auch auf anderen PCs zu verwenden.

von Georg Wieselsberger,
03.10.2011 12:30 Uhr

Fast jeder PC-Nutzer passt sich sein Windows-Betriebssystem den eigenen Bedürfnissen und dem eigenen Geschmack an. Wer allerdings mit mehreren Rechnern arbeitet, muss sich oft umgewöhnen oder viel Zeit für die entsprechenden Anpassungen aufwenden.

Microsoft will das laut einem neuen Beitrag im Entwicklerblog mit Windows 8 ändern und bietet die Möglichkeit, sich auf dem eigenen PC optional mit einer Windows Live ID einzuloggen. Auf diese Weise werden die am meisten genutzten Einstellungen von Windows mit dem Live ID-Konto abgeglichen und stehen dann auch auf anderen Rechnern zur Verfügung.

Das gilt auch für gekaufte Metro-Apps. Deren Einstellung und der Zeitpunkt der letzten Nutzung werden mit allen Windows 8-PCs abgeglichen. Auch die Informationen zum Einloggen in Webseiten oder zum Starten von Apps können synchronisiert werden. Natürlich gehören auch die Microsoft-eigenen Dienste, die mit einer Live ID genutzt werden, dazu.

Was genau von einem Rechner zum anderen übertragen wird, kann über die Synchronisations-Einstellungen selbst bestimmt werden. Sollte ein Nutzer sich zunächst für einen normalen, lokalen Windows-Account entscheiden, so kann dieser jederzeit mit einer Windows Live ID verbunden werden, falls dies gewünscht wird.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...