Windows 8 - Lässt sich samt eigenem Desktop von USB-Sticks starten

Eine weitere versteckte Fähigkeit von Windows 8 erlaubt das Kopieren einer bootfähigen Version samt eigenem Desktop auf USB-Sticks.

von Georg Wieselsberger,
16.04.2011 13:38 Uhr

Wie WinRumors meldet, trägt die neue Funktion die Bezeichnung »Portable Workspace Creator«. Dieses Programm kopiert eine lauf- und bootfähige Version von Windows 8 auf einen USB-Stick oder einen anderen, externen Speicher, der mindestens 16 GByte groß ist.

Laut dem Bericht beschränkt sich der »Portable Workspace«, also der transportable Arbeitsplatz, nicht nur auf das Betriebssystem, sondern beinhaltet auch den eigenen Desktop samt Dokumenten. Das so gestartete Betriebssystem könnte sowohl zur Fehlersuche auf dem PC als auch zum einfachen Transport einer Installation, beispielsweise für Präsentationszwecke dienen.

Allerdings sind für das neue Feature zumindest in den aktuellen Entwickler-Versionen die Installations-Dateien der Enterprise Edition von Windows 8 notwendig, die für Unternehmen gedacht ist.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...