Windows 8 - Microsoft erteilt Intel-Tablets wegen Problemen kein Zertifikat

Tablets mehrerer Hersteller, die den neuen Intel Atom Z2760 nutzen, haben von Microsoft bislang keine Windows 8-Zertifizierung erhalten.

von Georg Wieselsberger,
02.10.2012 09:54 Uhr

Intel hatte seine neue Prozessor-Serie mit dem Codenamen »Clover Trail« erst vor einigen Tagen offiziell vorgestellt und den Intel Atom Z2760 präsentiert, der vor allem auch für Windows 8-Tablets gedacht ist. Viele Hersteller wie Samsung, Asus oder auch Hewlett-Packard sollen entsprechende Produkte entwickelt haben, erhalten jedoch von Microsoft laut einer Meldung von Bloomberg bislang keine Zertifizierung für Windows 8 .

Der Grund dafür sind anscheinend fehlende Treiber für das Powermanagement des Prozessors, die Intel noch nicht bereitstellen kann. Ohne diese Treiber erfüllen die Tablets mit dem Atom Z2760 nicht mehr die Anforderungen für Energieeffizienz und Akkulaufzeit, die für das Microsoft-Zertifikat notwendig ist.

Damit könnten sich die Intel-Tablets verzögern, was allerdings ein Sprecher von Intel gegenüber Bloomberg dementierte. Demnach sollen Tablets mit der neuen CPU ab dem 26. Oktober erhältlich sein, dem Tag der Veröffentlichung von Windows 8.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...