Windows 8 Pro - Microsoft schließt Media-Center-Aktivierungslücke

Illegale Kopien von Windows 8 können durch angeforderte Gratis-Produktschlüssel für das Windows Media Center nicht mehr aktiviert werden.

von Georg Wieselsberger,
13.12.2012 15:25 Uhr

Obwohl Windows 8 als Online-Upgrade bei Microsoft gerade einmal 30 Euro und im Handel rund 50 Euro kostet, gibt es weiterhin Nutzer von illegalen Kopien des Betriebssystems, die über Tricks zumindest für 180 Tage aktiviert wurden.

Vor einigen Wochen wurde dann bekannt, dass das von Microsoft bis Ende Januar 2013 noch kostenlos angebotene Windows Media Center-Upgrade und der dazugehörige Schlüssel aus solchen illegale Kopien dauerhaft aktivierte Versionen macht. Diese Lücke hat Microsoft nun laut Neowin geschlossen, denn bei dem Versuch, ein illegales Windows 8 Pro mit dem Media Center und dessen Schlüssel zu aktivieren, erscheint eine bisher unbekannte Fehlermeldung. Darin verweist Microsoft darauf, dass ein Windows mit gültigen Produktschlüssel für das Upgrade notwendig ist.

Illegale Kopien, die vorher bereits mit diesem Trick aktiviert wurden, scheinen davon aber nicht betroffen zu sein. Es gibt auch keine Hinweise darauf, dass Microsoft daran rückwirkend noch etwas ändern will.

Microsoft Windows 8 - Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen