Windows 8 - Sicheres Einloggen per Bilder-Passwort

Microsoft hat ein neues Sicherheitsfeature von Windows 8 vorgestellt: das Einloggen per Bild.

von Georg Wieselsberger,
19.12.2011 14:24 Uhr

Das neue Feature »Picture Password« ist vor allem für Touchscreens gedacht und zeigt auf dem Bildschirm ein vom Nutzer vorher bestimmtes Bild. Zum Einloggen muss der Nutzer dann zu diesem Bild passende Gesten auf dem Bildschirm vornehmen. Microsoft empfiehlt, zum Einloggen mindestens drei Gesten auszusuchen.

Zur Auswahl stehen ein Kreis, eine einfache Berührung und eine Linie, die zwischen zwei Punkten auf dem Bild gezogen wird. Frei wählbare Gesten sind laut dem Blogeintrag unnötig und sorgen nur für längere Login-Zeiten. Zum Einloggen ist die Kenntnis des Bildes, die dazu festgelegten Gesten und deren Reihenfolge notwendig. Damit das Einloggen nicht zu einem frustrierenden Erlebnis wird, teilt Windows 8 das Bild intern in ein Raster auf und weist den eingegebenen Gesten eine prozentuale Genauigkeit zu. Liegt diese bei mindestens 90 Prozent, akzeptiert das System die Eingabe.

Das Bilder-Passwort ist laut Microsoft wesentlich sicherer als herkömmliche Text-Passwörter. Ein Passwort mit sechs Zeichen, einem Großbuchstaben und einer Zahl ermöglicht sieben Milliarden Kombinationen. Ein Bild-Passwort, das nicht einmal verschiedene Gesten, sondern nur sechs Berührungen verwendet, erhöht die Anzahl der möglichen Kombinationen auf rund 70 Billionen.

Einloggen per Picture Password und Gesten.Einloggen per Picture Password und Gesten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...