Windows 8.1 - 100.000 US-Dollar für gefundenen Fehler ausbezahlt

Microsoft hat einem Sicherheitsexperten für einen in Windows 8.1 gefundenen Fehler eine Belohnung von 100.000 US-Dollar ausgezahlt.

von Georg Wieselsberger,
10.10.2013 10:13 Uhr

Windows 8.1 wird am 18. Oktober 2013 offiziell veröffentlicht, doch schon jetzt läuft die Suche nach Sicherheitslücken.Windows 8.1 wird am 18. Oktober 2013 offiziell veröffentlicht, doch schon jetzt läuft die Suche nach Sicherheitslücken.

Microsoft hat wie andere Unternehmen auch ein »Kopfgeld«-Programm, das Sicherheitsexperten Belohnungen verspricht, wenn diese bislang unbekannte Sicherheitslücken melden. So können diese Probleme oft behoben werden, ohne dass sie zuvor von Angreifern ausgenutzt wurden.

Mit James Forshaw hat nun erstmals ein Experte die volle Summe von 100.000 US-Dollar erhalten, da er einen vollkommen neue Möglichkeit entdeckt hat, gleich mehrere Sicherheitsfunktionen in Windows 8.1 auszuhebeln. Genauere Details dazu verrät Microsoft natürlich nicht, bis der Fehler behoben wurde.

Da sich durch die Informationen von Forshaw auch neue Schutzmöglichkeiten gegen Angriffe ergeben, freut man sich bei Microsoft laut einem Blogbeitrag auch darüber, Forshaw »noch mehr Geld auszuzahlen«. Forshaw hatte bereits vorher Fehler im Internet Explorer 11 gefunden und 9.400 US-Dollar dafür erhalten.

Microsoft Windows 8.1 - Screenshots aus der Preview-Version ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen