Windows Vista 64 Bit - Driver Signature Enforcement Overrider 1.0

Die 64 Bit-Variante von Windows Vista besteht darauf, dass nur digital signierte Treiber eingesetzt werden. Natürlich ist dies manchen Usern ein Dorn im Auge, weil so insbesondere einige Freeware-Tools nicht funktionieren. Die Deaktivierung der Signaturpflicht kann zwar beim Booten mit F8 umgangen werden, allerdings ist dies für viele eine zu umständliche Lösung. Aus diesem Grund hat sich eine Art Katz- und Maus-Spiel entwickelt, bei dem Wege zur Umgehung des Zwangs gefunden werden und Microsoft diese Lücken patcht, ohne dies in den Beschreibungen der Updates explizit zu erwähnen.

von Georg Wieselsberger,
27.04.2008 12:00 Uhr

Die 64 Bit-Variante von Windows Vista besteht darauf, dass nur digital signierte Treiber eingesetzt werden. Natürlich ist dies manchen Usern ein Dorn im Auge, weil so insbesondere einige Freeware-Tools nicht funktionieren. Die Deaktivierung der Signaturpflicht kann zwar beim Booten mit F8 umgangen werden, allerdings ist dies für viele eine zu umständliche Lösung. Aus diesem Grund hat sich eine Art Katz- und Maus-Spiel entwickelt, bei dem Wege zur Umgehung des Zwangs gefunden werden und Microsoft diese Lücken patcht, ohne dies in den Beschreibungen der Updates explizit zu erwähnen.

NGOHQ hat nun eine neue Runde eröffnet und den Driver Signature Enforcement Overrider 1.0 veröffentlicht. Unter Ausnutzung des Test-Modus, der es Entwicklern erlaubt, ihre unfertige Software auch ohne Signatur laufen zu lassen, können so auch sonst blockierte Treiber eingesetzt werden. Atsiv von LinchPinLabs, eine ähnliche Lösung des Problems, wurde von Microsoft kurzerhand als Malware klassifziert, damit Windows Defender das Programm blockiert. Eventuell steht dem Tool von NGOHQ ein ähnliches Schicksal bevor.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen