Windows Vista - UAC stoppt Rootkits

Wie unsere Kollegen der amerikanischen PC World berichten, hat die ungeliebte Benutzerkontensteuerung von Windows Vista (User Account Control, UAC) eine durchaus beachtenswerte Fähigkeit.

von Georg Wieselsberger,
26.05.2008 09:49 Uhr

Wie unsere Kollegen der amerikanischen PC World berichten, hat die ungeliebte Benutzerkontensteuerung von Windows Vista (User Account Control, UAC) eine durchaus beachtenswerte Fähigkeit. In einem Test, der eigentlich Antiviren-Software und deren Erkennung von Rootkits zum Thema hatte, erkannte Vista selbst dank UAC den Versuch aller Rootkits, sich heimlich zu installieren. Letzteres war nur möglich, nachdem die Tester die Benutzerkontensteuerung deaktivert hatten. Sofern also UAC aktiv ist und der Anwender die Meldungen nicht einfach ignoriert, haben es Rootkits unter Windows Vista anscheinend schwerer als unter Windows XP.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...