Windows 10 - Gerüchte über Cloud-basiertes Betriebssystem mit Augensteuerung

Im Internet sind die angeblichen Pläne von Microsoft für den Windows-Bereich für die nächsten Jahre aufgetaucht.

von Georg Wieselsberger,
01.09.2013 08:29 Uhr

Microsoft plant mit Windows 10 angeblich ein radikal neues, Cloud-basiertes Betriebssystem. Microsoft plant mit Windows 10 angeblich ein radikal neues, Cloud-basiertes Betriebssystem.

Wie Xbitlabs meldet, stammen die Informationen von dem Besitzer der Webseite Wzor, die als stets gut informiert und zuverlässig gilt. Wie schon bei Windows 8 will Microsoft auch in Zukunft keine Service Packs mehr veröffentlichen, sondern jedes Jahr eine neue Version auf den Markt bringen. Nach Windows 8.1 in diesem Jahr soll 2014 Windows 9 folgen.

Windows 9 soll das letzte klassische Betriebssystem und komplett modular aufgebaut sein. Auch die Oberfläche soll wieder mehr an das Aero-Interface von Windows 7 erinnern. Außerdem will Microsoft die Betriebssysteme Windows RT und Windows Phone verschmelzen. Der wirklich große Schritt soll aber mit Windows 10 folgen.

Das ebenfalls modulare Betriebssystem soll Cloud-Techniken verwenden und eine komplett neue Benutzeroberfläche besitzen, die sich auch mit den Augen steuern lässt. Das erste Konzept von Windows 10 soll intern am heutigen 1. September vorgestellt werden. Windows 10 könnte im Jahr 2016 veröffentlicht werden, falls Microsoft nach Windows 9 noch ein Windows 9.1 folgen lässt. Allerdings dürfte die Entwicklung eines Cloud-basierten Betriebssystems mit neuer Benutzeroberfläche einige Zeit in Anspruch nehmen.

Windows-Historie - Von Windows 1.0 bis Windows 10 ansehen


Kommentare(116)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.