Windows 10 - Neue Grafikkarten-Treiber von AMD und Nvidia

AMD und Nvidia haben neuen Grafikkarten-Treiber für das nun erhältliche neue Betriebssystem Windows 10 veröffentlicht.

von Georg Wieselsberger,
30.07.2015 07:49 Uhr

Windows 10 enthält die neue Grafikschnittstelle DirectX 12.Windows 10 enthält die neue Grafikschnittstelle DirectX 12.

Das neue Betriebssystem Windows 10 ist seit gestern als Upgrade erhältlich und damit auch die neue Grafikschnittstelle DirectX 12. DirectX 12 gibt den Entwicklern mehr direkten Hardwarezugriff und entfernt auch viele Flaschenhälse früherer Versionen. AMD und Nvidia haben daher nun auch neue Grafikkarten-Treiber für ihre Produkte veröffentlicht, die DirectX 12 und das neue Treiber-Modell WDDM 2.0 unterstützen. Letzteres trifft auf die neueren Modelle beider Hersteller mit den Architekturen GCN, Kepler und Maxwell zu, während ältere Modelle durch WDDM 1.3 unterstützt werden.

Der neue AMD Catalyst 15.7.1 unterstützt insgesamt alle Radeon—Grafikkarten aus den letzten sechs Jahren bis hin zu den aktuellen Radeon R9 300-Modellen und der AMD Radeon Fury-Serie. Auch Features wie Crossfire, Freesync, Virtual Super Resolution oder Frame Rate Target Control werden unterstützt. Laut den Release Notes wurden auch viele Fehler behoben. Der neue Treiber steht für Windows 10 64-Bit (245 MByte) und Windows 10 32-Bit (170 MByte) zum Download bereit. AMD weist darauf hin, dass für die Installation des Treibers Administrator-Rechte notwendig sind.

Quelle: AMD (64 Bit), AMD (32-Bit)

Der neue Geforce-Grafikkartentreiber trägt die Versionsnummer 353.62 und unterstützt alle Modelle seit der Geforce-400-Serie mit Fermi-Architektur bis hin zu den neuesten Maxwell-Modellen wie der Geforce GTX 980 Ti. Laut Nvidia enthält der neue »Game Ready«-Treiber die neuesten Tweaks, Fehlerbehebungen und Optimierungen für das beste Spieleerlebnis. Ausführlichere Release-Notes zu diesem Treiber gibt es bislang nicht. Der Treiber für Windows 10 32-Bit (219 MByte) und Windows 10 64-Bit (281 MByte) trägt das WHQL-Zertifikat und steht bei Nvidia zum Download bereit.

Quelle: Nvidia

Windows 10 Testvideo - Wechseln oder nicht? 16:39 Windows 10 Testvideo - Wechseln oder nicht?


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.