Windows 10 - Bing rät bei Suche nach Chrome oder Firefox zu Edge

Windows 10 wird mit dem neuen Browser Edge ausgeliefert, den die Microsoft-Suchmaschine Bing auch bei einer Suche nach Chrome oder Firefox bewirbt.

von Georg Wieselsberger,
07.09.2015 13:53 Uhr

Windows 10 bietet mit Edge einen neuen, schnelle Browser - aber noch ohne Erweiterungen.Windows 10 bietet mit Edge einen neuen, schnelle Browser - aber noch ohne Erweiterungen.

Viele Windows-Nutzer kennen seit Jahren den Scherz, laut dem der Internet Explorer der beste Browser der Welt ist, mit dem man unter Windows nach anderen Browsern wie Google Chrome, Mozilla Firefox oder Opera suchen kann. Der neue Browser Edge soll den versteckt noch vorhandenen Internet Explorer 11 in Windows 10 ersetzen und laut den Wünschen von Microsoft in der Lage sein, Nutzer von Chrome oder Firefox zu einem Umstieg zu bewegen. Zumindest in den USA greift Microsoft nun dafür zu einem neuen Mittel.

Wird die Microsoft-Suchmaschine Bing auf einem Rechner mit Windows 10 verwendet und nach Mozilla Firefox oder Google Chrome gesucht, so blendet Bing unterhalb des ersten und korrekten Suchergebnisses einen auffälligen, dunklen Balken ein. »Microsoft empfiehlt Microsoft Edge für Windows 10«, so der Text. Ein Klick auf »Erfahren Sie, warum« führt dann zu einer Webseite, auf der Microsoft die Features des hauseigenen Browsers aufführt, darunter auch die Integration der Sprachassistentin Cortana oder den Lese-Modus.

Der neue Browser Edge hatte vor der Veröffentlichung von Windows 10 viel Aufmerksamkeit erhalten und ist laut Benchmarks sogar schneller als die Konkurrenz. Allerdings haben viele Windows-Nutzer zumindest vorläufig das Interesse verloren, da Edge die für sie unverzichtbaren Browser-Erweiterungen noch nicht unterstützt. Laut Microsoft soll dieses Feature nachgereicht werden, vermutlich mit dem nun für November geplanten großen Update für Windows 10. Die Umsetzung vorhandener Erweiterungen für Chrome soll sehr einfach sein, doch bis Edge diese Möglichkeit wirklich bietet, dürfte es für viele Nutzer von Chrome und Firefox kaum einen Grund für einen Umstieg geben.

Quelle: Venturebeat

Windows 10 Testvideo - Wechseln oder nicht? 16:39 Windows 10 Testvideo - Wechseln oder nicht?


Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.