Windows 7-Tablets - Angriff auf iPad steht bevor

Microsoft arbeitet laut Steve Ballmer daran, Windows 7 besser für die Nutzung auf Tablet-Rechnern anzupassen.

von Georg Wieselsberger,
31.07.2010 15:54 Uhr

Laut CEO Steve Ballmer arbeitet man mit Herstellern wie Hewlett-Packard, Lenovo, Asus, Dell oder Toshiba daran, entsprechende Geräte zu entwickeln. Das sei die Aufgabe mit der höchsten Priorität, so der Microsoft-Chef, an der man mit den Partnern unter Hochdruck arbeite, weil man die Geräte so schnell wie möglich auf den Markt bringen wolle. Ballmer zeigte sich auch vom iPad beeindruckt, von dem Apple mehr verkauft hätte, als es ihm recht sei.

Bard Brooks, Vize-Präsident des Windows-Bereichs, führte anschließend ein entsprechendes Tablet vor und zeigte, wie Multitouch für den Windows Messenger oder Foto-Bearbeitung genutzt werden kann.

Die Demo »Surfboard« hingegen enthält viele Beispiele für Menüs und Bedienelemente, die Entwicklern zeigen sollen, was in Sachen Multimedia bei angepasster Steuerung möglich ist. Wann entsprechende Geräte erscheinen, ist aber noch nicht bekannt, es wird aber laut Steve Ballmer »keine verdammt lange Zeit« mehr dauern.


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.